Kontakt

Tel:+49-89-30 70 27 04
Fax:+49-89-30 70 27 05

mail: kl@patentfactory.de

 

Baierbrunnerstr. 25
81379 München

Dipl.-Ing.(Univ.) Rolf Klemm 

Patentanwalt

European Patent Attorney

European Trademark Attorney

European Design Attorney

Tel: 08171-909174

82538 Geretsried

         

english version

Willkommen bei der Patentanwaltskanzlei Klemm

Dienstleistungen sind:

die Vertretung für nationale und internationale Mandanten,

vom Ersterfinder, Existenzgründer, Einzelerfinder, Start-up-Unternehmen, über mittelständische Unternehmen bis zu internationalen global aggierenden Unternehmen, 

in Patent-, Design- und Markenangelegenheiten vor:

  • dem Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA)
  • dem Bundespatentgericht (BPatG)
  • der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO)
  • dem Harmonisierungsamt für Binnenmarkt (HABM)

zu übernehmen.

Ersterfinder von (zu gründenden) KMUs, Existenzgründer, Start-up's und Einzelerfinder können die Kosten für gewerbliche Schutzrechte, wie Patente, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster und Marken bis zu 50% maximal 8000,- € rückerstattet bekommen.

Der hierfür notwendige Antrag ist hier zum download

Schwerpunkte sind das Beraten, Ausarbeiten und Annmelden hinsichtlich gewerblicher Schutzrechte wie Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Geschmacksmuster weltweit. Ein weiterer Schwerpunkt sind das Ausarbeiten von Lizenzverträgen, von Gutachten zur Schutzrechtslage und Rechtsbeständigkeit, sowie Einsprüche und Nichtigkeitsverfahren.

Die technischen Spezialgebiete sind Maschinenbau, Elektrotechnik und Software (patentfachsprachlich: computerimplementierte Erfindunge).

Hier sind im besonderen Focus die Bereiche Automotive, mit passiven und aktiven Sicherheitssystemen, Interior und Exterior, neue Antriebstechnologien, Antriebsstrang, Steuerungen, allgemeiner Maschinenbau, Handhabungsmaschinen, Verpackungsmaschinen.

Rolf Klemm ist zugelassener Patentanwalt in der Bundesrepublik Deutschland und Angehöriger der Patentanwaltskammer (Tal 29, D-80331 München, www.patentanwalt.de). Die berufsrechtlichen Vorschriften sind die Patentanwaltsordnung (BGBl. I 1966, S. 557, zuletzt geändert durch BGBl. I 2001, S. 3656) und die Berufsordnung der Patentanwälte (Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 1997, S. 243 ff.). Er ist zugelassener Vertreter (European Trademark Attorney, European Design Attorney, vgl. ABl HABM 3/2003, Seite 558) vor dem Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM/OAMI, Avenida de Europa 4, E-03080 Alicante, www.oami.eu).